My first Award – meine erste Auszeichnung

Very Inspiring Blogger Award
Very Inspiring Blogger Award

I am delighted to tell you that my blog has received an award – the “Very Inspiring Blogger” Award.

I have received this award from Jana from Me & My Veritas – who in return I actually find most inspiring. Not only does she write about my favourite hobby: Sewing, but she also has a lot of tutorials on her blog for crafting with kids. Actually my kids and I are currently in the making of this Lookout with stairs, a beautiful wooden toy they can use in the garden. Check out Jana’s blog, she has many more interesting tutorials there as well.

Now to the rules of this award, I am going with the ones that Jana has detailed on her page:

Award Guidelines:

  1. Thank the person who nominated you and add a link to their blog.
  2. Display the award logo in a blog entry.
  3. List the award guidelines so your nominees will know what to do.
  4. State three things that inspire you the most.
  5. Nominate other blogger friends for the award.

The things that inspire me the most:

Watching my children grow. I find nothing as inspiring as watching children grow and develop and learn and observe things. Children allow you to see through their mini-eyes again, but they also teach you about yourself. How do you react when you are happy, when you are sad or angry – your children will show you, because they mimic you. This often makes me step back for a moment and think about myself and my (re)actions more than I would have done prior to having kids.
Plus, kids are cute and it’s fun to make something for them 😉

Details. I could not think of a better word, but I love the little things your eyes catch when you pay attention to your surroundings. When I see an ornament someone painted on a wall (which I have often seen in Iran), when I see a little bit of colorful fabric that adds a fun detail to an otherwise gray suit, or a lovely, maybe lonely flower in a neglected corner of a garden, then these things inspire me. I have to take a picture of it, or sketch it on paper, or just remember it (if I can – I’m getting older, you know) and then I use it and turn it into something else. Like a print on fabric, or decoration for the house, a bag of a certain shape or fabric, etc.

Travelling. Just like your children, travels can also teach you about yourself. Like the traditions you have grown up with that might not have a meaning in the new country. And like breaking these traditions and adapting to others’ habits to broaden your own mind. Like picking from other cultures what can enrich your own. And so on, the list is very long. Might be the beginning of a new blog post 😉

And now comes the fun part. I get to nominate other bloggers that have inspired me. Once again, I would like to remind you of Jana’s blog, which has inspired me probably more than mine has inspired her, but here are a few others worth looking at also and who I think have deserved this award as well. I know some of them might be way to busy to be interested in getting an award from me, but I will nominate them anyway, because they have inspired me and it’s just how I feel:

Diana Darke from http://dianadarke.com/. I encourage you to read her blog. She is a Middle East expert and focusses on Syria and its current situation. I think it is very important to listen to (or read about) what she has to say.

Andrea from Zoopolis: http://blog1.andreamcdowell.com/. Like me, Andrea drafts her own clothes and has even learnt from the same teacher as I have.

Gillian from Crafting a Rainbow: https://craftingarainbow.wordpress.com/ . She not only reviews patterns from the big companies, but also from Indie Designers, which I think is great. I am hoping to be one myself one day and can only learn from her honest opinion.

Tamara from Ma’s Malbuch (Partially in English too) http://masmalbuch.blogspot.de/ – Tamara is actually a friend of mine and I knew about her scrapbooking creations since a very long time. I always loved what she did, she is a very creative person.

Kasia from Mäde by Kasia http://www.madebykasia.com/. Her blog was one of the first I discovered on the web, she also is a great creator who puts a lot of fun into her designs. Lovely for embellishing kid’s clothes!

Rebecca from Pech & Schwefel (German only) https://www.pechundschwefel.eu/ – I especially love the pictures on her blog. So beautiful. She shares tutorials about many different craft types.

Now, have a read through these blogs. This list has no specific order, I just mentioned the blogs how they came into my mind. Click on anyone and I am sure, you won’t be disappointed!

Very Inspiring Blogger Award
Very Inspiring Blogger Award

Ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass mein Blog eine Auszeichnung erhalten hat, den
“Very Inspiring Blogger” Award (dt.: “sehr inspirierender Blogger”).

Diese Auszeichnung wurde mir von Jana von Me & My Veritas verliehen – die ich im Übrigen mindestens genauso inspirierend finde. Sie schreibt nicht nur über mein Lieblings-Hobby, das Nähen, sondern zeigt auch viele Projekte zum handwerkeln und basteln mit Kindern auf. An einem davon, dem Aussichtsturm mit Treppen, arbeiten meine Kids und ich übrigens derzeit, einem hübschen Holzspielzeug, das die Kinder im Garten benutzen können. Besucht Jana’s Blog, es gibt dort noch viele weitere interessante Anleitungen!

Und nun zu den Regeln der Auszeichnung. Ich behalte die Regeln bei, die mir von Jana genannt wurden:

Auszeichnungs-Regeln:

  1. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in einem Posting.
  2. Zeige das Auszeichnungs-Logo am Anfang deines Postings
  3. Nenne die Auszeichnungs-Regeln, damit die Nominierten wissen, was zu tun ist
  4. Nenne drei Dinge, die dich am meisten inspirieren
  5. Nominiere andere Blogs bzw. Blogger-Freunde.

Die Dinge, die mich am meisten inspirieren:

Meinen Kindern beim Aufwachsen zusehen Ich finde kaum etwas so inspirierend, wie Kinder dabei zu beobachten, wie sie die Welt entdecken, lernen und sich entwickeln. Kinder erlauben es einem, alles noch einmal durch ihre Mini-Augen zu sehen, aber sie bringen dir auch viel über dich selbst bei. Wie reagierst du, wenn du froh bist, wenn du traurig oder wütend bist – deine Kinder zeigen es dir, denn sie ahmen dich nach und halten dir einen Spiegel vor. Das bringt mich oft dazu, innezuhalten, Abstand zu nehmen und über mich selbst nachzudenken. Ich weiß nicht, ob ich das jemals getan habe, bevor ich Kinder hatte.
Außerdem sind Kinder süß und es macht Spaß, ihnen etwas zu basteln/bauen/nähen 😉

Details. Ich konnte kein Wort finden, das besser beschreibt, was ich meine. Ich meine, die kleinen Details die man aufschnappt, wenn man seine Umgebung beobachtet. Zum Beispiel, Ornamente, die jemand an Wände gemalt hat (wie ich es oft im Iran gesehen habe), oder wenn ein paar farbige Stofffetzen (z.B. ein bunter Saumabschluß, ein Taschentuch, usw.) aus einem ansonsten ziemlich grauen Kostüm herausblitzen; oder eine kleine, einsame Blume in einem vergessenen Garten. Diese Dinge inspirieren mich, so dass ich sie fotografieren oder zeichnen muss, oder mir die Situation einprägen muss (wenn ich’s denn nicht vergesse – man wird ja älter). Und dann nehme ich es, und mache etwas anderes daraus, wie z.B. einen Druck auf Stoff, Deko fürs Haus, eine Tasche aus einem bestimmten Stoff oder einer bestimmten Form, usw.

Reisen. Wie die eigenen Kinder, so kann dir auch das Reisen viel über dich selbst beibringen, wie z.B. die Traditionen, mit denen du aufgewachsen bist, die aber in anderen Ländern nichts bedeuten und du dich fragst, ob sie denn dir etwas bedeuten. Oder, ob du diese Traditionen nicht vielleicht brechen solltest und dich an die neue Umgebung anpasst, um deinen Horizont zu erweitern. Und, ob man sich nicht aus vielen Kulturen das herauspicken kann, was einem am besten gefällt, oder das Leben bereichert. Und so weiter… die Liste der Vorteile des Reisens ist sehr lang, daraus könnte man eigentlich ein eigenes Posting machen 🙂

Und jetzt habe ich das Vergnügen, andere Blogger nominieren zu dürfen. An dieser Stelle möchte ich nochmal an Jana erinnern, die mich mit ihrem Blog vermutlich mehr inspiriert hat, als ich sie mit meinem. Aber es gibt auch noch ein paar weitere, lesenswerte Blogs, die ich euch hier vorstellen möchte. Mir ist bewußt, dass es einige Blogger darunter gibt, die sicher keine Zeit oder Interesse daran haben werden, von mir eine Auszeichnung zu erhalten, aber ich liste sie hier dennoch auf. Die Blogs haben mich nunmal inspiriert und so empfinde ich sie als nennenswert:

Diana Darke von http://dianadarke.com/. (nur Englisch) – Ich empfehle euch wärmstens, diesen Blog zu lesen. Diana ist eine Nah-Ost-Expertin und ihr Fokus liegt auf Syrien und der derzeitigen Situation. Es ist sehr wichtig, anzuhören bzw. zu lesen, was sie zu sagen hat.

Andrea von Zoopolis (nur English): http://blog1.andreamcdowell.com/. Genau wie ich zeichnet Andrea ihre eigenen Schnittmuster für sich selbst und sie hat dies sogar von derselben Lehrerin gelernt, wie ich auch.

Gillian von Crafting a Rainbow (nur Englisch): https://craftingarainbow.wordpress.com/ . Sie berichtet nicht nur über Schnittmuster der großen Firmen, sondern auch von Independent Designern, wie ich einer zu werden hoffe 😉 Ich mag ihren Blog wegen ihrer Ehrlichkeit.

Tamara von Ma’s Malbuch http://masmalbuch.blogspot.de/ – Tamara ist sogar eine Freundin von mir, und ich kenne ihre Scrapbooking Kreationen schon lange und fand es schon immer toll, was sie so gezaubert hat. Sie ist sehr kreativ.

Kasia von Mäde by Kasia http://www.madebykasia.com/ (Englisch und Deutsch). Ihr Blog war einer der ersten, den ich im Web entdeckt habe. Sie ist auch eine tolle kreative Person, die viel Spaß in ihre Designs steckt. Das ist besonders schön, um Kindersachen aufzupeppen!

Rebecca from Pech & Schwefel (German only) https://www.pechundschwefel.eu/ – Auf diesem Blog finde ich die Bilder besonders schön. Hier findet man auch viele Anleitungen in verschiedenen handwerklichen Bereichen.

Lest euch diese Blogs mal durch. Die Liste hat keine spezielle Reihenfolge, ich habe die Blogs einfach aufgelistet, wie sie mir in den Sinn kamen. Klickt einfach irgendeinen an, ich bin sicher, ihr werdet nicht enttäuscht werden!

2 thoughts on “My first Award – meine erste Auszeichnung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *