Bettelarmband – Donut – Teil II

Hallo Ihr Lieben,
Hi guys,

Da ein Bettelarmband ja nicht nur aus einem Anhänger besteht, zeige ich euch heute wie ihr einen kleinen, süßen Donut selber machen könnt.
A charm bracelet does not only have one charm therefore I’m going to show you today how you can create a small donut on your own.

Die ersten Schritte sind ähnlich wie bei der Erdbeere, die ihr euch hoffentlich schon angesehen habt 😉
The first steps are similar to the first steps from the strawberry that you hopefully have read already 😉

Ich schneide also auch hier ein Stück von softer, brauner Fimomaße heraus und knete es solange, bis es formbar ist. Danach rolle ich dieses Stück zu einer langgezogenen Rolle, die anschließend zu einem Kreis zusammengelegt wird. Mit dem Zahnstocher kann man das Loch in dem Donut gut nachformen.
I cut out a piece of the soft, brown modelling clay and knead it until it’s formable. Afterwards you can create a long role that you form to a circle. With the toothpick it’s quite easy to create the inner circle.

Wie wir es bereits bei der Erdbeere gemacht haben um die Blätter auszuschneiden, kneten wir auch hier aus einer zunächst geformten Kugel einen Kreis, aus dem wir dann unseren “Zuckerguss” herausschneiden wollen. Dafür zeichnen wir zunächst eine beliebige, ungleichmäßige Form auf die rosa Fimo-Masse und können diesen nun nachschneiden. Auch hier keine Panik…im nachhinein wird nochmal nachgeformt.

Like we have already cut out the leaves from the strawberry we gonna cut out the frosting for our donut. From a before created ball we gonna form a circle and sketch a random, irregular circle that is going to be our frosting. Now we can cut it. Don’t worry… you can still correct the form afterwards.

Jetzt müssen wir unsere Glasur noch auftragen. Dafür drücken wir die rosa Masse ganz leicht auf die Grundform des Donuts und ziehen sie mit unseren Fingern langsam nach, so dass ein sanfter Übergang zur braunen Masse entsteht. Mit einem Zahnstocher können wir auch hier den inneren Kreis nochmal nachformen. Sind wir dann soweit zufrieden mit der Form, geht es schließlich an die “Zuckerstreuseldekoration”.

In order to put our frosting ontop of our donut we have to press the pink modelling clay very softly ontop of the brown modelling clay.
With our fingers we gonna stretch the pink clay slowly until we have a soft crossing with the brown clay.
Again with a toothpick you form the inner circle. 
After you’re done with it and you’re satisfied with what you have created we’re coming to finally decorate our sweet with sugar sprinkles.

Nun schneiden wir aus weißer Fimo ganz kleine Stücke heraus, die wir zu winzigen Zuckerstreuseln verarbeiten. Diese werden nun einfach beliebig auf die “Glasur” gelegt.
Das selber machen wird noch mit der roten Farbe.
We cut out very little pieces from white modelling clay and form them to our sugar sprinkles. After we have done this just stick them ontop of the frosting and do the exact thing with the red color.

Der letzte Schritt wird nun ein kleines Highlight sein 😉 … ein “Zuckerschleifchen”!!!

Hierfür benutzen wir wieder unsere rote Fimo. Wir schneiden also drei kleine Stückchen heraus, die wir kneten bis sie weich sind 😉 Dann formen wir zunächst unseren Knotenpunkt der Schleife…einfach eine kleine Kugel, die später etwas flacher gedrückt wird.
Bei den eigentlichen Schleifen links und rechts formen wir jeweils etwas breitere und rundere Dreiecke. Diese drei Teile fügen wir nun zu einer Schleife zusammen und formen sie nochmal nach. Nachdem wir sie dann auf unsere Glasur gelegt haben, können wir mit einem Zahnstocher auf jeder Seite je zwei Striche, die von dem Knotenpunkt nach außen gezogen werden, ziehen. So bekommt die Schleife ihre fast realistische Form.

The last step is going to be a highlight 🙂 … a sugar bow !!!

We are going to use the red Fimo, cut out three little pieces and knead them until their soft 😉
First step is going to be the intersection. Form a small ball that is going to be flattened afterwards. For the left and the right side we gonna create wide and rund triangles. This three pieces we have formed will be put together. After we have sticked them on to our frosting we gonna work on making the bow realistic. Therefore you need the toothstick again and pull little lines starting from the intersection to the outside. Do this twice on every side.

 

… und DAS ist er!!! Der fertige Donut!
and here you go!!! Your Donut!

Eure Mandana und Georgia
Alles wird schön!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *